Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

Juniors-Trainer Erwin Keil kann auf starke Hinrunde zurückblicken


Juniors überwintern nach tollem Herbst auf dem zweiten Platz

 

Keil Erwin 50.jpg


 

 

Im Sommer hast du die Juniors übernommen. Wie schaut dein Resümee nach der Herbstsaison in der 2. Landesliga aus?
Bist du mit dem 2. Tabellenrang und 35 Punkten im Herbst zufrieden?

Mit dem Herbst bin ich sehr zufrieden. Unsere elf Siege können sich sehen lassen, nur die zwei unnötigen Niederlagen und die beiden Unentschieden schmerzen ein wenig.
Wir haben in der Liga am meisten Tore (51) geschossen und am wenigsten (nur 15) bekommen. Die Jungs können stolz auf sich sein!


Was sind die Stärken des Teams bzw. woran muss noch gearbeitet werden?

Die Stärke des Teams liegt vor allem im spielerischen Bereich. Während der meisten Spiele hatten wir viel mehr Ballbesitz als unsere Gegner. Dies half uns unter anderem viele Tore zu schießen.
Obwohl wir im defensiven Bereich schon sehr kompakt stehen, gibt es in diesem Bereich sicher noch Kleinigkeiten zu verbessern.


Wie siehst du die Entwicklung der Spieler bzw. des Teams?

Die Entwicklung der Spieler sehe ich sehr positiv. Im Vordergrund soll weiterhin die individuelle Förderung der einzelnen Teammitglieder stehen. Sie sollen bestmöglich für höhere Aufgaben (RLW Team) ausgebildet werden. Vier meiner Spieler dürfen zum Bespiel seit kurzer Zeit in der Kampfmannschaft mittrainieren.


Der Kader bei den Juniors ist sehr groß, wie gehst du damit um?

Es ist eine große Erleichterung, dass wir im Trainerteam zu dritt arbeiten. Somit haben wir alle Spieler während des Trainings gut im Blick und können intensiv und gezielt arbeiten.


Was tut sich im Kader der Juniors im Winter?

Vier Spieler dürfen im RLW Kader mittrainieren. Ob es noch andere Bewegungen im Kader geben wird, zeigt sich in den nächsten Wochen.


Wie schaut die Vorbereitung aufs Frühjahr / Testspiele aus?

Wir werden vertieft im taktischen und physischen Bereich arbeiten.
Unsere Testspielgegner stehen bereits fest:
St. Johann KM, St. Koloman, St. Martin/Tgb, Grünau 1b, Bad Hofgastein und Maishofen


Wie gefällt es dir persönlich in St. Johann?

Ich schätze die familiäre Atmosphäre im Verein sehr. Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft ist hervorragend und es macht mir wirklich unheimlich viel Spaß mit den Jungs zu arbeiten.


Wie ist die Zusammenarbeit mit der KM und Trainer Ernst Lottermoser?

Die Zusammenarbeit mit der KM könnte nicht besser sein. Ernst Lottermoser und ich tauschen uns täglich über unsere Mannschaften aus und besprechen das weitere Vorgehen.


Wie siehst du die Zukunft beim TSV Mc Donald’s St. Johann?

Unser Ziel ist es, möglichst viele junge Spieler für die KM auszubilden, sodass sie dort Fuß fassen können. 

 

Danke für das Gespräch und alles Gute für die kommenden Aufgaben mit deinem Team!