Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

KM schlägt im Halbfinale des SFV Landescups SAK 1914 mit 2 : 0


 Ein Doppelpack von Benjamin Ajibade fixiert den Finaleinzug


Im Finale des SFV Stiegl Landescups geht es gegen den SV Grödig



SAK 1914   -   TSV St. Johann   0 : 2 ( 0 : 2 )

Tore: Benjamin Ajibade ( 34. min, 35. min )


Das Halbfinale des SFV-Stiegl Landescups führt den TSV St. Johann ins Nonntal nach Salzburg wo der SAK 1914 wartet. Zum Frühjahrsauftakt entführten unsere Jungs mit einem 3 : 1 Sieg drei Punkte aus der Stadt. Trainer Ernst Lottermoser stellt die Mannschaft um und gibt den jungen Spielern die Chance, sich zu beweisen.

Der TSV findet auch gleich sehr gut in die Partie und erspielt sich sehr gute Chancen. Medin Djaverovic scheitert an der Querlatte und Benjamin Ajibade und Thomas Pertl setzten die Kugel nur knapp am Gehäuse vorbei.

In der 34. Minute dann ein herrlicher Angriff über die linke Seite. Über Emrah Sahin und Milan Sreco kommt der Ball zu Benjamin Ajibade, der das Leder im langen Eck zur 1 : 0 Führung versenkt.

Sofort nach dem Anstoß attackieren unsere Kicker die Hausherren in der eigenen Hälfte. Der SAK kann sich nur mehr durch einen Rückpass helfen, doch Benjamin Ajibade erspitzelt sich den Rückpass, düpiert SAK-Goalie Stepan mit einer Gurke und schiebt zum 2 : 0 ins leere Tor ein. Sein Doppelpack innerhalb nur einer Minute sorgt für die Vorentscheidung.

Im zweiten Abschnitt passiert nicht mehr viel. Der SAK kann offensiv nicht mehr zulegen und unsere Jungs kontrollieren das Spiel und spielen den Vorsprung locker bis zum Schlusspfiff.

Mit diesem Erfolg sichert sich der TSV den Finaleinzug im SFV Stiegl Landescup, wo es gegen den SV Grödig um den Titel geht.
Zudem sichern sich die Jungs einen fixen Startplatz im ÖFB-Cup für die nächste Saison.

 

Im Freitag, 28.04.2017 empfängt der TSV St. Johann im Salzburger Derby um 19:00 Uhr den SV Seekirchen


7.JPG8.JPG9.JPG14.JPG15.JPG