Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

KM mit perfektem Auftakt - 3 : 1 Sieg im Salzburger Derby beim SAK


 Verdienter Auswärtssieg nach starker Leistung trotz Unterzahl



SAK 1914   -   TSV St. Johann   1 : 3 ( 1 : 1 )

Tore: Florian Kuglitsch ( 25. min ) bzw. Benjamin Ajibade ( 23. min, 72. min ), Leonardo Barnjak ( 82. min )


Gleich zum Frühjahrsauftakt bekommen es unsere Jungs im Salzburger Derby mit dem Tabellenschlusslicht SAK 1914 zu tun. Unsere Kicker um Trainer Ernst Lottermoser haben die Vorbereitung optimal genützt und möchten so wie im Herbst beim 4 : 1 Heimsieg auch in Salzburg punkten.

Der TSV startet sehr ambitioniert in die Partie und findet bereits in der 8. Minute die erste echte Topchance im Spiel vor. Lukas Beran schickt Marco Grüll perfekt auf die Reise, doch seinen Stanglpass setzt Benjamin Ajibade aus kurzer Distanz knapp neben das Tor.

Große Aufregung dann in Spielminute 15. Emrah Sahin kann einen enteilenden Salzburger nur mehr durch ein Foul stoppen. Schiedsrichter Hirschbichler zeigt sofort auf den Elfmeterpunkt und schickt Emrah Sahin mit Rot unter die Dusche. Vucanovic tritt zum Penalty an und jagt die Kugel an die Querlatte. Somit bleibt es beim 0 : 0.

Trotz Unterzahl und gegen den teilweise extrem starken Gegenwind ankämpfend, haben unsere Jungs das Spiel in der Hand und finden weiterhin die besseren Chancen vor. In der 23. Minute dann die verdiente Führung für den TSV. Einen herrlichen Freistoß von Milan Sreco versenkt Benjamin Ajibade per Kopf im SAK-Tor zur vielumjubelnden Führung.

Nach einem missglückten Abwehrversuch kommt der Ball gleich im Gegenzug zu Kuglitsch, der ohne Probleme mit dem Kopf zum 1 : 1 abstauben kann. Mit diesem Stand werden dann auch die Seiten gewechselt.

Der SAK versucht in Abschnitt zwei mit einem Mann mehr am Platz zwar offensiver zu agieren und den TSV unter Druck zu setzen. Unsere Jungs stehen aber bombenfest und lassen keine zwingenden Chancen der Hausherren zu.

In der 73. spielt Milan Sreco einen Freistoß im Mittelfeld schnell auf Benjamin Ajibade. Der enteilt den Gastgebern, lässt noch einen Verteidiger aussteigen und versenkt die Kugel im langen Eck - 2 : 1 Führung für den TSV. In der 82. Minute sorgt der eingewechselte Leonardo Barnjak für die endgültige Entscheidung. Milan Sreco mit seinem dritten Assist an diesem Abend bringt einen Freistoß in den Strafraum und Leonardo Barnjak versenkt die Kugel ganz trocken zum 3 : 1 Endstand.

Mit diesem verdienten Auswärtssieg verschaffen sich unsere Jungs ein bisschen Luft im dicht gedrängten Mittelfeld der Regionalliga West und verbessert sich auf den 5. Platz. 


Ernst Lottermoser: "Die frühe rote Karte und der starke Gegenwind hat es uns anfänglich natürlich sehr schwer gemacht, gerade deshalb war der Führungstreffer auch besonders wichtig. Meine Mannschaft hat aber auch  in der zweiten Halbzeit mit einem Mann weniger super reagiert und taktisch hervorragend gespielt. Die drei verdienten Punkte nehmen wir natürlich sehr gerne mit nach Hause in den Pongau“."

 

Im ersten Frühjahrs-Heimspiel empfängt der TSV am Samstag, 25.03.2017 um 16:00 Uhr den Tabellennachbarn SC Schwaz

Screenshot 2017-03-19 10.48.17.jpg

7.JPG8.JPG9.JPG14.JPG15.JPG18.JPG