Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

Starke zweite Halbzeit bringt 4 : 0 Sieg gegen Alberschwende 


Am Dienstag geht es nach Vorarlberg zu den Altach Amateuern

 


TSV St. Johann   -   FC Alberschwende   4 : 0 ( 0 : 0 )

Tore: Julian Maldoner / Eigentor ( 51. min ), Lukas Beran ( 61. min ), Ralph Pertl ( 77. min ),   Marco Grüll ( 94. min)  

 


Nach dem unglücklichen Punkteverlust letzte Woche in Kitzbühel möchten die Jungs von Trainer Ernst Lottermoser im Heimspiel gegen den Vorarlberger Aufsteiger Alberschwende wieder nachlegen und voll punkten.

Die Gäste erweisen sich aber lange Zeit als harte Nuss und sind in Halbzeit eins nur sehr schwer zu knacken. Gegen die kompakt stehenden Vorarlberger tun sich unsere Jungs sehr schwer, um gefährlich vors Gästetor zu kommen. Beide Teams neutralisieren sich und große Tormöglichkeiten bieten sich auf beiden Seiten nicht.

Die besten Chancen vergeben Benjamin Ajibade, dem eine schöne Hereingabe von Marco Grüll über den Rist rutscht, Roman Hupf per Kopfball nach einem Corner und Manuel Waltl mit einem Weitschuss vom Sechzehner. Torlos geht es in die Kabinen.

Der TSV startet viel bissiger in Abschnitt zwei und es dauert nur fünf Minuten, bis der Führungstreffer fällt. Milan Sreco bringt einen Eckball gefährlich in den Fünfer und Maldoner befördert die Kugel per Kopf ins eigene Tor - 1 : 0 für den TSV St. Johann.

Der TSV bleibt weiter am Drücker und in der 53. Minute kommt Milan Sreco vom Sechzehner zum Abschluss, seinen guten Schuss fischt der Gästekeeper aber aus dem Eck. In der 55. Minute kommen die Vorarlberger zu ihrer besten Chance im Spiel. Nach einem langen Einwurf probieren sie es mit einem Kopfball, aber Tormann Andi Hettegger klärt spektakulär.

In der 61. Minute setzt sich Benjamin Ajibade über rechts schön durch und bringt den Ball zur Mitte. Ralph Pertl verstolpert alleine vorm Tor, rappelt sich wieder auf und legt ab zu Lukas Beran, der die Kugel aus elf Meter ins Tor jagt - 2 : 0 Führung für den TSV.

Spätestens jetzt spielt nur mehr der TSV. Angriff um Angriff rollt auf das Vorarlberger Tor. In Minute 77 bringt Marco Grüll den Ball zur Mitte und Ralph Pertl düpiert den Keeper zur 3 : 0 Vorentscheidung. Nachdem Hansi Unterkofler in der Nachspielzeit klären kann, kommt der Ball zu Marco Grüll. Von der Mittellinie startet er einen Sololauf und lässt mehrere Vorarlberger aussteigen. Zu guter letzt überlupft er den Keeper und setzt mit dem 4 : 0 den Schlusspunkt in dieser Partie.

Mit dem schlussendlich verdienten 4 : 0 Heimerfolg rücken unsere Jungs auf den 4. Tabellenplatz vor.


Bereits am Dienstag, 15.08.2017 gastiert der TSV St. Johann um 16:00 Uhr im Ländle bei den Altach Amateuren

 

 DSC_1043.jpgDSC_1033.jpgDSC_1046.jpgDSC_1116.jpgDSC_1049.jpgDSC_1129.jpgDSC_1132.jpgDSC_1140.jpgDSC_1146.jpgDSC_1148.jpgDSC_1171.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner