Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

KM verliert nach schwacher Vorstellung in Dornbirn mit 0 : 2


Rückrunde startet am Mittwoch mit dem Derby gegen Wals/Grünau 

 

 

FC Dornbirn   -   TSV St. Johann   2 : 0 ( 0 : 0 )

Tore: Andre Alexandre de Barros ( 58. min ), Jeferson Barbosa da Cruz ( 75. min ) 

 

Nach der starken Vorstellung beim 3 : 1 Heimsieg gegen Kufstein reist Trainer Ernst Lottermoser mit seinen Jungs nach Vorarlberg. Das Team ist zuversichtlich, die Heimreise aus Dornbirn nicht ohne Punkte anzutreten.

Die erste Großchance im Spiel gehört dem TSV. Milan Sreco mit dem guten Eckball in der 7. Minute. Leonardo Barnjak steigt am kurzen Eck am höchsten und setzt den Kopfball an die Querlatte. Schade, das hätte der Führungstreffer sein müssen.

Mit dieser Topchance scheint aber das Pulver beim TSV verschossen zu sein, denn dann gelingt nur mehr wenig. Die Jungs sind nicht mehr präsent und nehmen die Zweikämpfe auch nicht an.

Da auch die Dornbirner nicht für Gefahr sorgen können, tut sich lange nichts mehr. Kurz vor dem Pausenpfiff kommen dann die Gastgeber zu ihrer ersten Chance. Bei einem Kopfball kann Milan Sreco aber auf der Linie klären und es geht mit 0 : 0 in die Kabinen.

Die Hausherren starten ambitionierter in Abschnitt zwei und zeigen mehr Willen, um dieses Spiel zu gewinnen. In der 58. Minute dann die glückliche Führung für Dornbirn. Einen harmlosen Angriff bringt die TSV-Abwehr nicht richtig aus dem Gefahrenbereich und Barros zieht vom Sechzehner ab. Der Ball passt genau ins Eck und es steht 0 : 1.

Auch in der Folge kommen unsere Jungs nicht wirklich ins Spielen und werden nur selten gefährlich vorm Tor der Dornbirner vorstellig. In der 75. Minute probieren es die Vorarlberger mit dem hohen Ball in den Strafraum. Ein Stürmer, ein TSV-Verteidiger und der Keeper gehen auf den Ball und irgendwie landet die Kugel im Tor - 0 : 2.

In der Folge probieren unsere Jungs nochmals alles um doch noch heranzukommen. Benjamin Ajibade vergibt die beste Möglichkeit, als er sich nach Zuspiel von Medin Djaverovic in einschussbereiter Position den Ball noch abluchsen lässt.

Zu guter letzt muss auch noch Thomas Pertl nach einer ungerechten zweiten gelben Karte mit gelb/rot vom Platz. Am Ergebnis ändert sich nichts mehr und der TSV muss mit einer verdienten 0 : 2 Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten.

Die Hinrunde ist damit beendet und unsere Jungs haben sich im Mittelfeld platziert. Am Mittwoch beginnt die Rückrunde mit dem spannenden Derby gegen Wals/Grünau und Trainer Franz Aigner. 


Am Mittwoch, 25.10.2017 empfängt der TSV St. Johann um 19:00 Uhr im Salzburger Derby den SV Wals/Grünau

KM 500kb.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner