Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

 3 : 2 gegen Langenegg - erfolgreiche Vorlarberg Woche für KM 

 

Mit dem Derby gegen Wals/Grünau geht es in die Sommerpause 

 

 

FC Langegegg   -   TSV St. Johann     2 : 3 ( 1 : 2 ) 

Tore: Andreas Röser ( 32. min, 84. min ) bzw. Stefan Scherer ( 26. min ), Lukas Beran ( 28. min ), Florian Ellmer ( 71. min ) 



Nach dem 1 : 0 Auswärtssieg bei den Altach/Amateuren am Samstag muss der TSV St. Johann in der vorgezogenen letzten Runde bereits am Mittwoch wieder nach Vorarlberg zum Nachzügler Langenegg. Aufgrund der Ligareform ist es der letzte Auftritt im Ländle und den möchten sich unsere Jungs natürlich am liebsten mit drei Punkten versüßen. 

Es dauert aber bis zur 26. Minute ehe der TSV St. Johann in Führung geht. Stefan Scherer schießt sein Team zur 1 : 0 Führung. Lukas Beran sorgt in der 28. Minute für einen Doppelschlag und erhöht auf 2 : 0.

Andreas Röser kann zwar in er 32. Minute den Anschlusstreffer zum 1 : 2 erzielen, unsere Jungs gehen aber mit einer knappen Pausenführung in die Kabinen.

In der 71. Minute ist es der eingewechselte Florian Ellmer, der mit dem 3 : 1 wieder für klare Verhältnisse sorgt. Langenegg gelingt in der Schlussphase zwar noch der Anschlusstreffer wiederum durch Rösler.

Am Ende verabschiedet sich der TSV St. Johann aber mit einem 3 : 2 Auswärtssieg aus dem Ländle. Mit den drei Punkten sind unsere Jungs voll im Rennen um einen ÖFB-Cup Platz. In der Tabelle klettert das Team vorläufig auf den 5. Platz. Im letzten Meisterschaftsspiel kommt am Samstag der SV Wals/Grünau in die Alpenarena, da gibt es auch ein Wiedersehen mit unserem ehemaligen Trainer Franz Aigner.

 

Zum Saisonabschluss empfängt der TSV St. Johann am Samstag, 01.06.2019 um 17:00 Uhr im Salzburger Derby den SV Wals/Grünau
  
DSC_1739.jpgDSC_1768.jpgDSC_1778.jpgDSC_1795.jpgDSC_1798.jpgDSC_1805.jpgDSC_1820.jpgDSC_1844.jpgDSC_1855.jpgDSC_1861.jpgDSC_1877.jpgDSC_1884.jpgDSC_1886.jpgDSC_1889.jpgDSC_1921.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner