Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

TSV-Juniors drehen Partie gegen Kaprun spielen aber 2 : 2 Remis


Nächsten Samstag geht es in den Pinzgau nach Piesendorf

 


TSV Juniors   -   FC Kaprun   2 : 2 ( 0 : 0 )

Tore: Antonio Simic ( 81. min ), Roland Strobl ( 85. min ) bzw. Luuk van Santen ( 56. min ), Fabian Hadjyiski ( 88. min )

 

Nach eineinhalb Wochen Pause treffen unsere Juniors in der 22. Runde auf den Tabellennachbarn Kaprun. Trainer Thomas Schnöll schickt wieder ein extrem junges Team auf das Feld.

Der TSV startet dabei sehr gut in die Partie und spielt mutig nach vorne. Von Beginn weg versuchen unsere Jungs gefährlich vorm Tor der Pinzgauer vorstellig zu werden.

Die erste Topchance gehört dem TSV. Nach einem Doppelpass mit Edin Music taucht Tumbi Endri in der 8. Minute alleine vorm Gäste-Keeper auf, der kann die Kugel aber gerade noch zur Ecke abwehren. Edin Music versucht es in der 11. Minute mit einem tollen Schuss vom Sechzehner, der knapp am Gehäuse vorbeistreicht.

Dann flaut die Partie etwas ab. Beide Teams neutralisieren sich und die Angriffsversuche enden am Sechzehner. Gegen Ende der ersten Hälfte findet eine schöne Hereingabe von Nicklas Neu keinen Abnehmer. Als nach Vorlage von Simon Oberauer auch der Schuss von Edin Music mit links vom Sechzehner sein Ziel verfehlt, geht es für das bessere Team trotzdem torlos in die Kabinen.

Der TSV spielt auch in Abschnitt zwei munter drauflos, zwingende Torchancen finden unsere Jungs anfangs aber noch nicht vor.

In der 56. Minute dann die kalte Dusche für die Juniors. Van Santen bringt Kaprun nach einem Corner per Kopf entgegen dem Spielverlauf in Führung - 0 : 1.

Der TSV kann dann die Überlegenheit aber nicht in Zählbares umsetzen und so dauert es bis zur 81. Minute bis die Jungs über den Ausgleich jubeln dürfen. Antonio Simic zieht vom Sechzehner ab und stellt auf 1 : 1.

Die Juniors sind wieder voll in der Partie und in der 85. Minute ist es Kapitän Roland Strobl, der per Kopf für die vielumjubelnde 2 : 1 Führung sorgt - die Partie ist gedreht.

Doch lange können unsere Jungs nicht jubeln, denn in Minute 88 zieht Hadjyiski aus 25. Metern ab und die Kugel landet zum 2 : 2 Ausgleich im Netz. In der Schlussminute bietet sich dem TSV dann noch die Chance auf den Matchball. Roland Strobl setzt wieder zum Kopfball an, doch die Latte verhindert den Siegestreffer.

Somit müssen sich unsere Jungs mit einem 2 : 2 begnügen unSpeichern d beklagen wieder einmal die schwache Offensivleistung vorm Tor. In der Tabelle bleibt der TSV auf dem 8. Platz.

Thomas Schnöll: "Es ist schon ziemlich mühsam. Wir können uns momentan für den hohen Aufwand nicht belohnen. Einsatzmäßig kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen, aber heute waren es wieder zwei verlorene Punkte."

 

Am Samstag, 18.05.2019 gastieren die Juniors um 17:00 Uhr im Pinzgau beim USC Piesendorf

 

11.jpg12.jpg13.JPG14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.JPG

                                                                                    Alexander Gaßner