Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

1 : 2 - zwischenzeitlicher Ausgleich im Finish bringt Juniors nichts


 Am Samstag steht das Auswärtsspiel in Maishofen am Programm

 


TSV Juniors   -   USV Hüttschlag     1 : 2 ( 0 : 1 )

Tore: David Granegger ( 92. min ) bzw. Thomas Taxer ( 13. min, 94. min )



Nach dem Derbysieg gegen Tenneck gehen unsere Juniors mit breiter Brust in die nächste Partie. Mit Hüttschlag kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem nächsten Pongauer Verein.

Anpfiff ist am Freitag nach dem KM-Spiel gegen Kuchl zur Prime-Time um 21 Uhr. Der TSV findet zwar besser in die Partie, kann aber kein Kapital daraus schlagen. In der 13. Minute kommt Hüttschlag mit der ersten Aktion über die rechte Seite nach vorne. Der Querpass wird zwar geblockt, doch Taxer bekommt am Sechzehner die Kugel vor die Füße , zieht ab und der Ball landet im langen Eck - 0 : 1.

Durch den Rückstand wirkt das Spiel unserer Jungs etwas gehemmt und die spielerische Überlegenheit kann nicht zu zwingenden Torchancen umgemünzt werden. Die beste findet Denis Begovic vor. Alleine rennt er Richtung Gäste-Tor, scheitert aber. Mit einem knappen Rückstand werden die Seiten gewechselt.

Stark verbessert kommen die Juniors dann aber aus der Kabine. Die Jungs geben nun ganz klar den Ton an und erarbeiten sich Chance um Chance. Das Spiel verlagert sich zusehends in die Hälfte der Gäste, die sich nur mehr mit langen Bällen nach vorne befreien können.

Der TSV kann aber keinen Nutzen aus der Überlegenheit ziehen. Entweder der letzte Pass kommt nicht an oder die Möglichkeiten werden zu stümperhaft vergeben. Nach einem klaren Foulspiel an Endi Tumbri im Strafraum bleibt auch noch der Elfmeterpfiff des Unparteiischen aus, da er eine Abseitsstellung eines anderen, aber passiven Spielers gesehen haben will.

Wir sind bereits in der Nachspielzeit, als Nicklas Neu noch einmal David Granegger auf die Reise schickt. Dieser umkurvt noch den Keeper und schiebt zum hochverdienten und vielumjubelnden 1 : 1 Ausgleich ein.

Doch die Partie ist noch nicht aus und Hüttschlag bekommt in der aller letzten Minute der Verlängerung noch einen Freistoß in der Mitte des Spielfeldes zu gesprochen. Die Kugel wird einfach hoch Richtung Strafraum gespielt und nach einer Kopfballstafette landet der Ball schließlich im Tor und es steht 1 : 2.

Mit hängenden Köpfen verlassen unsere Kicker das Spielfeld, während die Hüttschlager einen Last Minute Sieg bejubeln dürfen. Für den TSV ist wieder einmal mehr drinnen gewesen, die mangelnde Chancenverwertung und Kaltschnäuzigkeit vorm Tor verhindern aber Zählbares.


Am Samstag, 12.10.2019 gastieren die TSV-Juniors um 16:00 Uhr in Maishofen

TSV-Juniors 2019-2020.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner