Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

1 : 0 - Juniors fügen Tabellenführer St. Martin erste Niederlage zu


 Die Rückrunde startet mit dem Heimspiel gegen Leogang

 


TSV Juniors   -   FC St. Martin/Tgb.    1: 0 ( 0 : 0 )

Tore: Endi Tumbri ( 70. min )



Nach der klaren Niederlage in Maishofen kommt es am Freitag zum Spitzenspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer St. Martin/Tennengebirge.

In einer hart umkämpften Partie  gehen beide Teams ganz schön zur Sache. Der Tabellenführer erspielt sich in der Anfangsphase leichte Vorteile und gibt den Ton an. Topchancen bleiben aber Mangelware, denn die Defensive des TSV inklusive Keeper Maxi Strobl steht sehr gut. 

In der 21. Minute spielen unsere Jungs dann einmal schnell nach vorne. Nicklas Neu tankt sich auf der linken Seite durch und bringt die Kugel zur Mitte. Denis Begovic lässt noch einen Gegenspieler aussteigen und zieht aus zwanzig Metern ab. Der Hammer knallt an den Pfosten, der Torhüter ist ohne Chance - Riesenpech für den TSV.

Kurz vor dem Pausenpfiff probiert es Medin Djaverovic mit zwei Freistößen, beide bringen aber keinen Erfolg. St. Martin ist zwar spielbestimmend, die Juniors aber mit der größten Chance. Somit geht es torlos in die Kabinen.

Auch Abschnitt zwei ist hart umkämpft und beide Teams schenken sich nichts. Es geht zwar hin und her, Topchancen sehen die Zuschauer aber weiterhin wenig. Bis zur 70. Minute. Ein schöner Angriff unserer Jungs über die Seite wird mit einer herrlichen Flanke abgeschlossen. St. Martin's Defensive klärt per Kopf. Die Kugel landet bei Endi Tumbri, der mit einem satten Schuss aus 14 Metern zur viel umjubelnden 1 : 0 Führung für den TSV einschießt.

Der Tabellenführer setzt nun alles auf eine Karte und wirft alles nach vorne. Aber auch mit der Brechstange kann St. Martin nicht wirklich gefährlich werden. In der 82. Minute hat der eingewechselte Sitki Felek dann die Entscheidung am Fuß. Eine Flanke übernimmt er am Fünfer volley, doch der Torschrei erstickt im Hals, da der starke Keeper der Gäste noch irgendwie mit den Fingern dran ist.

Der TSV übersteht dann auch noch die heikle Schlussphase und darf sich über einen knappen, aber verdienten 1 : 0 Sieg gegen St. Martin/Tgb. freuen. Außerdem fügten unseren Jungs dem Tabellenführer die erste Niederlage in der laufenden Saison zu und schließen die Hinrunde auf dem achten Rang ab.


Am Samstag, 26.10.2019 kommt um 14:00 Uhr der SC Leogang in die Alpenarena


1.jpg2.jpg2a.jpg2b.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner