Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

TSV-Juniors dominieren Derby in St. Veit und siegen 5 : 0

 

Am Freitag treffen die Juniors in die Alpenarena auf Hüttschlag

 

 

FC St. Veit   -   TSV St. Johann     0 : 5 ( 0 : 3 )

Tore: Stefan Scherer ( 12. min, 47. min, 62. min ), Sitki Felek ( 4. min, 33. min )

 

 

Nach dem Heimsieg gegen Neukirchen wartet auf unsere Juniors das Pongauer Derby in St. Veit. Die Jungs von Trainer Andreas Scherer möchten gleich noch eins drauflegen und an der Spitze dranbleiben.

Dementsprechend stark startet der TSV in diese Partie. Bereits nach 4 Minuten steigt Sitki Felek nach einem Corner von Amar Cocalic am höchsten und versenkt die Kugel per Kopf im Netz und sorgt für die frühe 1 : 0 Führung. Der St. Veiter Hofer umkurft in der 10. Minute TSV-Keeper Andreas Hohenwallner , trifft aber aus spitzem Winkel nur ins Außennetz.

Besser machen es unsere Jungs bei der nächsten Chance in der 12. Minute. Ein hoher Ball über die Abwehr von Amar Cocalic landet bei Stefan Scherer, der nicht lange fackelt und den Tormann vom Sechzehner überhebt und auf 2 : 0 erhöht. 

Nach einer halben Stunde landet eine lange Flanke bei Sitki Felek, der zum 3 : 0 einschießt und einen Doppelpack schnürt. Mit einer komfortablen Führung geht es in die Halbzeitpause.

Wieder ist es der TSV, der mit einem Blitzstart aus der Kabine kommt. Stefan Scherer tänzelt sich durch vier St. Veiter im Strafraum durch und schiebt die Kugel ins lange Eck zur 4 : 0 Führung. Eine Kombination der Scherer-Brüder nach einer Stunde bringt die Vorentscheidung in dieser Partie. Tobias Scherer mit dem langen Ball auf Stefan Scherer, der macht einen Haken nach innen und erhöht mit einem linken Hammer ins Kreuzeck auf 5 : 0 - ein Traumtor.

In der 80. Minute netzt Sitki Felek zum vermeintlichen 6 : 0 ein, aber der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits und gibt das Tor nicht. Eine Fehlentscheidung, denn ein St. Veiter Spieler liegt verletzt auf der Torlinie. In der Schlussphase knallt Medin Djaverovic einen Freistoß noch an die Querlatte.

Der TSV feiert durch einen Dripplepack von Stefan Scherer und einen Doppelpack von Sitki Felek einen auch in dieser Höhe verdienten 5 : 0 Derbysieg und bleibt als Dritter in der Tabelle bis auf einen Punkt am Tabellenführer dran.

 

Am Freitag, 11.09.2020 empfangen unsere Juniors um 21:00 Uhr in der Alpenarena den USV Hüttschlag

 

2.jpg3.jpg7.jpg8.jpg10.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner