Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

3 : 1 Heimsieg - TSV-Juniors drehen Partie gegen Neukirchen


Samstag geht es für die Juniors zum Pongauer Derby nach St. Veit

 


TSV Juniors   -   UFC Neukirchen     3 : 1 ( 0 : 1 )


Tore: Mert Egin ( 49. min ), Akif Öztürk ( 73. min ), Endi Tumbri ( 84. min ) bzw. Mario Bliznakov ( 33. min )



Nach dem die Juniors beim 3 : 3 Remis in Maishofen Punkte liegen gelassen haben, möchten die Jungs im Heimspiel gegen Neukirchen wieder voll punkten. Trainer Andreas Scherer schickt gegen die Pinzgauer eine ganz junge Truppe aufs Feld.

Bei sehr stürmischen Bedingungen tun sich die Juniors gegen den Wind spielend sehr schwer und bringen die Kugel nicht nach vorne. Neukirchen ist in Halbzeit eins mit dem Wind klar Spiel bestimmend, braucht aber fast eine halbe Stunde um für Gefahr vorm TSV-Tor zu sorgen. 

Bliznakov scheitert mit einem tollen Freistoß an der Stange. Nach 33. Minuten muss Samuel Lirk gegen die Pinzgauer im Strafraum die Notbremse ziehen und es gibt Elfmeter. Bliznakov lässt sich nicht zweimal bitten und stellt den Pausenstand von 0 : 1 her.

Mit dem Wind im Rücken sind es in Abschnitt zwei dann die Juniors, die den Ton  angeben. Der eingewechselte Mert Egin setzt in der 49. Minute vom Sechzehnereck zu einem Schuss/Flanke an. Die Kugel wird immer länger und länger und senkt sich über den Goalie ins lange Eck zum 1 : 1 Ausgleich in die Maschen.

Der TSV diktiert weiter und drängt auf den Führungstreffer. In der 73. erläuft sich Sitki Felek einen Querpass und wird im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Akif Öztürk tritt zum fälligen Penalty an, scheitert vorerst, knallt den Ball aber im Nachschuss ins Netz und bringt den seine Jungs mit 2 : 1 in Front.

Die Vorentscheidung gelingt dann Endi Tumbri mit einem sensationellem Tor, Marke "Tor des Jahres". Einen Einwurf in der eigenen Hälfte übernimmt er aus gut 65 Metern Volley. Der Pinzgauer Keeper kann den immer länger werdenden Ball nur schwer einschätzen. Die Kugel springt am Sechzehner auf und senkt sich dann ins Tor zum viel umjubelnden 3 : 1.

Mit zwei Siegen und zwei Remis klettern die Juniors vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz. Nächste Woche kommt es zum Pongauer Derby gegen St. Veit.

  

Am Samstag, 05.09.2020 treffen die Juniors um 17:00 Uhr im Pongauer Derby auf St. Veit


Juniors.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner