Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

1 : 1 - flottes, spannendes, kampfbetontes Derby ohne Sieger

 

SAK ist nächsten Freitag der nächste Gegner in der Alpenarena

 

 

SK Bischofshofen   -   TSV St. Johann     1 : 1 ( 0 : 1 )

Tore: Simon Krizak ( 56. min ) bzw. Manuel Waltl ( 12. min )

 

  

Nach der knappen Niederlage im Pinzgau wartet auf den TSV St. Johann zum Start der Rückrunde das große Pongauer Derby in Bischofshofen. Nach dem 1 : 0 Sieg zum Saisonauftakt in St. Johann möchte Trainer Ernst Lottermoser mit seiner Truppe auch aus Bischofshofen Punkte entführen.

Dementsprechend engagiert starten unsere Jungs in die Partie und machen von Beginn weg Druck. Bei einem schnellen Angriff in der 12. Minute wird Florian Ellmer im Strafraum abgedrängt, der Ball kommt zu Manuel Waltl, der aber zu Fall gebracht wird. Klarer Fall - Elfmeter für den TSV. Manuel Waltl selbst, Siegtorschütze im ersten Derby übernimmt die Verantwortung und schießt zur frühen 1 : 0 Führung ein.

Unsere Jungs setzen sofort nach und bleiben offensiv gefährlich. Den nächsten Angriff leitet Benjamin Ajibade über die linke Seite ein. Seine Flanke verhaspelt Manuel Waltl, aber Sebastian Oberkofler kommt noch zum Abschluss, Bischofshofens Schlussmann kann aber parieren.

Die Hausherren brauchen fast eine halbe Stunde bis sie das erste mal gefährlich vors TSV-Tor kommen. Der Kopfball nach einem Freistoß landet aber neben dem Gehäuse. Vor der Pause erspielen sich unsere Jungs dann noch zwei tolle Tormöglichkeiten. Nach schöner Balleroberung durch Lukas Beran schickt er Florian Ellmer auf die Reise. Seinen herrlichen Schlenzer fischt der Goalie aber aus dem Kreuzeck.

Sebastian Oberkofler dribbelt sich fast mühelos durch die B'hofner Abwehrreihen und zieht ab. doch die Kugel streift nur knapp am langen Pfosten vorbei - zwei tolle Möglichkeiten. Trotz Chancenplus geht es nur mit einer knappen 1 : 0 Führung in die Kabinen.

Wie verwandelt starten die Gastgeber in den zweiten Abschnitt und setzen den TSV unter Druck. Vor allem durch Standartsituationen kann der BSK für Gefahr im Strafraum sorgen.  Eine Flanke nach einem Angriff über links geht an Freund und Feind vorbei und Krizak kann ungehindert vom Fünfer zum 1 : 1 einschieben - der Gleichstand ist wieder hergestellt.

Nach dem Gegentor erwachen unsere Jungs dann aber wieder und gestalten die Partie offener. In der Folge entwickelt sich ein rassiges, spannendes aber kampfbetontes Derby mit Chancen auf beiden Seiten.

Nach einer Stunde dringt Hansi Hällwart nach herrlichem Doppelpass in den Strafraum ein. Sein Abschluss aus der Drehung streift nur ganz knapp am langen Pfosten vorbei. In der 70. Minute steckt Florian Ellmer gut durch auf Benjamin Ajibade, der mit links abzieht, doch der starke BSK-Tormann kann die Kugel aus dem unteren Eck kratzen.

Unsere Nachbarn bleiben weiterhin aus Standards gefährlich. Die Beste Chance vergibt Mahovic, der mit einem Freistoß vom Sechzehner scheitert. Schlussendlich gibt es in einem spannendem Pongauer Derby, in dem die Zuschauer auf Ihre Kosten gekommen sind keinen Sieger und mit einem 1 : 1 einen gerechte Punkteteilung.

 

Am Freitag, 25.09.2020 empfängt der TSV St. Johann um 19:00 Uhr in der Alpenarena den SAK 1914

DSC_0949.jpgDSC_0957.jpgDSC_0963.jpgDSC_0968.jpgDSC_0976.jpgDSC_0982.jpgDSC_0992.jpgDSC_0995.jpgDSC_1012.jpgDSC_1027.jpgDSC_1037.jpgDSC_1121.jpgDSC_1048.jpgDSC_1097.jpgDSC_1117.jpg

 

                                                                                    Alexander Gaßner