Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

KM feiert gegen Austria Salzburg einen hart erkämpften 1 : 0 Sieg


Am Dienstag kommt der Tabellenzweite FC Pinzgau in den Pongau

 

TSV St. Johann   -   Austria Salzburg    1 : 0 ( 1 : 0 )

Tor: Benjamin Ajibade ( 32. min )



Nach dem starken Auftritt gegen den Tabellenführer SAK 1914 startet der TSV St. Johann die Rückrunde der Regionalliga Salzburg mit dem Heimspiel gegen Austria Salzburg. Die Auswärtspartie zum Meisterschaftsstart verloren unsere Jungs in Maxglan noch mit 0 : 3. Heute will das Team aber unbedingt punkten. Der Ehrenanstoß wird vom heutigen Matchsponsor Snow Space Salzburg durchgeführt. 

Nach einem ersten Abtasten der beiden Teams findet Benjamin Ajibade die erste Möglichkeit für den TSV vor. Nach einem herrlichen Lochpass kommt er um den Tick zu spät, denn der Austria-Keeper eilt rechtzeitig aus seinem Kasten.

Dann kommen die Gäste auf  und werden vor Allem durch Standardsituationen gefährlich vorm TSV-Gehäuse vorstellig. In der 22. Minute taucht Sorda plötzlich alleine vor TSV-Goalie Dominik Waltl auf, der aber bravourös zur Ecke klären kann.

In der 32. Minute wird Benjamin Ajibade auf der rechten Seite auf die Reise geschickt. Er zieht unwiederstehlich Richtung Strafraum und schiebt eiskalt zur vielumjubelnden 1 : 0 Führung ein. Kurz vor der Pause versucht es Florian Ellmer mit dem schnellen Abschluss nach Ballgewinn, doch die Kugel landet neben dem Tor.

Mit einer knappen 1 : 0 Pausenführung geht es in die Kabinen. In der Halbzeitpause gibt es Schikarten für den kommenden Winter vom Matchsponsor Snow Space Salzburg zu gewinnen.

Ein paar Minuten sind dann in Abschnitt zwei erst gespielt, als ein Teil des Flutlichtes ausfällt. Ein Sicherungstausch bringt Abhilfe und nach 15 minütiger Pause kann wieder weitergespielt werden.

Die Austria diktiert nun die Partie, gibt ordentlich Gas und lässt zwei Topchancen ungenützt. Mit vereinten Kräften können unsere Jungs aber den Kasten reinhalten. Der TSV wiederum zeigt sich in den sich bietenden Kontern aber brandgefährlich.

Benjamin Ajibade bringt nach schönem Vorstoß den Ball nach einer Stunde in den Fünfer. Die Gäste können aber in höchster Not vorm anstürmenden Manuel Waltl klären.

In der 66. Minute setzt ein Austria-Stürmer nach einem Corner zum Kopfball  an, aber Dominik Waltl im Tor reagiert sensationell und klärt via Latte. Im Gegenzug segelt Manuel Waltl haarscharf an einer schönen Flanke von Milan Sreco vorbei. In der 72. Minute lässt Ralph Pertl einen Gegenspieler aussteigen und zieht vom Sechzehner ab. Den tollen Schuss fischt der Austria-Keeper aber senstaionell aus dem Eck.

Die Gäste sorgen durch Standartsituationen immer wieder für große Gefahr im TSV-Strafraum. Als Hansi Höllwart und Goalie Dominik Waltl in der Schlussphase gemeinsam einen heranstürmenden Austrianer stoppen können, steht der knappe 1 : 0 Sieg für den TSV fest und die Jungs dürfen sich feiern lassen.

In der Tabelle zieht der TSV St. Johann an Austria Salzburg vorbei und klettert mit 13 Punkten auf den 6. Platz.

  

Am Dienstag, 24.09.2019 gastiert der FC Pinzgau Saalfelden um 19:00 Uhr in der Alpenarena 

1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg6a.jpg7.jpg8.jpg8a.jpg9.jpg11.jpg15.jpg13.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner