Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

3 : 2 Sieg gegen Radstadt / TSV-Juniors drehen Pausenrückstand


Nächsten Samstag folgt das Derby gegen Konkordiahütte Tenneck

 


TSV Juniors   -   UFC Radstadt     3: 2 ( 1 : 2 )

Tore: David Granegger ( 8. min, 68. min ), Edin Music ( 75. min ) bzw. Denis Begovic ( 18. min ), Tobias Scherer ( 38. min )


 

Nach der starken Vorstellung gegen den neuen Meister Piesendorf möchte Trainer Thomas Schnöll mit seinen Jungs im Pongauer Derby gegen Radstadt endlich wieder einen Sieg und drei Punkte holen.

Das Team zeigt von Beginn weg einen absoluten Siegeswillen und kombiniert sich wie gewohnt durch die Abwehrreihen des Gegners. Bereits in der 8. Minute taucht David Granegger nach herrlichem Lochpass alleine vorm Gäste-Tormann auf und schiebt die Kugel aus elf Metern ins lange Eck zum 1 : 0 ein - das erste Tor für den TSV-Youngster.

Beflügelt durch die frühe Führung spielt der TSV munter drauflos. Simon Oberauer mit dem guten Abschluss vom Sechzehner sowie Tumbi Endri bringen die Kugel aber nicht im Gehäuse unter.

Einen Freistoß von Radstadt in der 18. Minute bringt die TSV-Abwehr nicht unter Kontrolle. Der Ball landet bei Begovic, dessen Schuss aus gut 25 Metern im Kasten zum 1 : 1 Ausgleich einschlägt. Die Jungs lassen sich aber durch das unnötige Gegentor nicht aus dem Konzept bringen und erspielen sich zahlreiche Topchancen.

Eine weite Flanke kann sich Edin Music schön mitnehmen und kommt am Fünfereck zum Abschluss, bringt den Ball aber nicht am Keeper vorbei. Antonio Simic probiert es mit einem langen Ball in den Strafraum. Dort steht Edin Music, der nicht lange fackelt und volley übernimmt. Die Kugel streift nur haarscharf am langen Pfosten vorbei.

Nach einem Freistoß für Radstadt kommt es im Strafraum zu einem Zweikampf und der Angreifer der Gäste kommt zu Fall. Zum Entsetzen der Spieler entscheidet der Schiedsrichter auf Penalty, den sich Scherer nicht entgehen lässt und mit dem 1 : 2 für Radstadt die Partie auf den Kopf stellt stellt. Kurz vor der Pause hat Edin Music nach herrlicher Vorlage von David Granegger noch die Chance zum Ausgleich, vergibt aber.

Die Ennspongauer machen in Hälfte eins aus keiner Chance zwei Tore, während brav spielende Juniors viel zu viele Chancen vergeben. Somit geht es mit einem 1 : 2 in die Kabinen.

Unsere Jungs unterstreichen ihre Überlegenheit von Beginn des zweiten Abschnitts an. Christoher Schnöll verlängert einen Freistoß per Kopf gefährlich aufs Tor, der Gäste-Keeper dreht die Kugel aber mit Mühe übers Gehäuse.

Roland Strobl probiert es mit einigen Schüssen aus der zweiten Reihe, scheitert aber zweimal. Seinen dritten Versuch in der 68. Minute kann der Goalie nur mit Mühe abwehren. David Granegger reagiert am schnellsten und verwertet den Abpraller zum 2 : 2. Mit seinem Doppelpack ist die Partie wieder offen.

Und der TSV legt sofort nach. In der 75. Minute tritt Edin Music einen herrlichen Freistoß. Der Keeper ist mit den Fingerspitzen zwar noch dran, aber die Kugel landet via Stange im Tor - 3 : 2. Die Jungs haben die Partie gedreht und sind wieder in front.

In den Schlussminuten hat Berkant Öztürk zweimal die Vorentscheidung am Fuß, scheitert aber beide male am Goalie. Somit heißt es trotz klarer Überlegenheit zittern bis zum Schluss, ehe der höchstverdiente 3 : 2 Derbysieg für den TSV feststeht.

 

Am Samstag, 01.06.2019 steigt für die Juniors um 17:00 Uhr das Pongauer Derby in Tenneck gegen Konkordiahütte Tenneck


1.jpg3.jpg4.jpg5.jpg2.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner