Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

KM bleibt auch in Kufstein ungeschlagen - 3 : 1 Sieg bringt Platz 2


Am Freitag kommt der Tabellendritte Anif zum Salzburger Derby



FC Kufstein   -   TSV St. Johann   1 : 3 ( 0 : 2 )

Tore: Mohamadou Idrissou ( 81. min ) bzw. Benjamin Ajibade ( 11. min ), Stefan Scherer ( 19. min ), Marco Grüll ( 74. min )

 

 

Die englische Woche wird für den TSV St. Johann nach dem Landescup-Triumph in St. Michael mit der Auswärtspartie in Kufstein abgeschlossen. KM-Trainer Ernst Lottermoser hofft auch die Heimreise aus Tirol ungeschlagen anzutreten und den einen oder anderen Punkt mitzunehmen.

Unsere Jungs starten auch gleich so richtig gut in dieses Spiel. Bereits in der 6. Minute kommt der TSV zu einer Doppelchance. Ein guter Abschluss von Marco Grüll wird abgeblockt und der Nachschuss von Manuel Waltl wird per Kopf geklärt.

Doch die nächste gute Aktion in der 11. Minute bringt dann die Führung für den TSV. Benjamin Ajibade zieht vom Strafraum ab und sein toller Schuss schlägt im Kasten der Tiroler ein - 1 : 0. Unsere Jungs sind in der Folge ganz klar die tonangebende Mannschaft und in der 19. Minute steht Stefan Scherer nach einem Freistoß von Milan Sreco goldrichtig und stellt mit seinem Premierentor in der Regionalliga per Kopf auf 2 : 0.

Plötzlich reißt aber der Faden im Spiel des TSV und die Tiroler tauchen immer wieder gefährlich im Strafraum auf. Keeper Dominik Waltl agiert aber überragend und hält seine Jungs im Spiel. Somit geht es mit einer komfortablen 2 : 0 Führung in die Halbzeitpause.

In Abschnitt zwei zeigt der TSV dann wieder sein starkes Gesicht und drängt auf die Entscheidung. Marco Grüll scheitert vorerst nur knapp mit einem Abschluß neben das Tor. Auch Benjamin Ajibade scheitert mit einer Topchance. Marco Grüll macht es in der 74. Minute dann besser und bleibt nach Traumpass von Milan Sreco eiskalt und stellt auf 3 : 0.

Der Anschlusstreffer der Kufsteiner von Idrissou in der Schlussphase kommt zu spät und der TSV St. Johann feiert einen hochverdienten 3 : 1 Auswärtssieg. Damit bleiben die Jungs auch im 7. Meisterschaftsspiel ungeschlagen und klettern in der Tabelle sogar auf den zweiten Platz.


Am Freitag, 07.09.2018 trifft der TSV St. Johann um 19:00 Uhr in der Alpenarena im Spitzenspiel der Runde auf den USK Anif

 

ttt 001.jpgKM 2018-2019.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner