Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

Brav gespielt, trotzdem verliert KM gegen Leader Dornbirn 0 : 1


Das S.F.V.-Cup Viertelfinale steigt am Dienstag in Wals/Grünau

 


TSV St. Johann   -   FC Dornbirn   0 : 1 ( 0 : 0 )

Tore: Ygor Carvalho Viera ( 78. min )



Nach dem Punktegewinn in Schwaz wartet auf den TSV St. Johann das schwere Heimspiel gegen Tabellenführer und Aufstiegsaspirant Dornbirn. Bereits im Hinspiel im Herbst holten unsere Jungs beim packenden 3 : 3 Unentschieden einen Punkt im Ländle. Trainer Ernst Lottermoser muss verletzungsbedingt einige Ausfälle verkraften und wäre mit einem Punkt natürlich sehr zufrieden.

Der TSV agiert aus einer gesicherten Defensive heraus und versucht nach vorne Nadelstiche zu setzen. Der Tabellenführer übernimmt von Beginn weg das Kommando, der TSV hat aber die erste Chance. Stefan Scherer vergibt aber.

Aus dem Spiel heraus gelingt den Gästen nur sehr wenig und so sorgen ausschließlich Standartsituationen für Gefahr vorm TSV-Gehäuse. Bei den gefährlich angetragenen Freistößen in den Strafraum sind unsere Jungs aber auf dem Posten.

Nach einem Corner in der 21. Minute bietet sich Kadir Özcan per Kopfball die Chance zur Führung, der Vorarlberger Schlussmann klärt aber im Nachsetzen.

Nach einem Zusammenprall muss unser Kapitän Milan Sreco verletzungsbedingt vom Feld und wird durch Dominik Schwaighofer ersetzt. Vor der Pause sorgt ein abgefälschter Freistoß ins Außennetz nochmals für Gefahr im TSV-Strafraum, es bleibt aber beim 0 : 0 zur Pause.

Dornbirn startet mit einem Lattenschuss vom Sechzehner in Abschnitt zwei und unterstreicht ihren Siegeswillen. Der TSV kann die Partie nun aber offener gestalten und auch nach vorne Akzente setzen. In der 59. Minute erspielen sich unsere Jungs sogar eine Doppelchance zur Führung. Nach schöner Vorlage von Manuel Waltl kommt Stefan Scherer zum Abschluss, sein guter Schuss wird aber geblockt. Der Abpraller kommt zu Sebastian Oberkofler, der die Kugel Volley neben das Tor setzt.

In der 73. Minute läuft ein Vorarlberger alleine aufs TSV-Tor, Goalie Maxi Strobl ist aber am Posten und bleibt Sieger im 1 : 1 Duell. In der 78. Minute ist aber auch er geschlagen. Die Dornbirner bringen einen aussichtslosen Ball noch zur Mitte und Viera braucht nur mehr mit dem Kopf einzunicken - ein vermeidbares Tor zum 0 : 1.

Nun setzt der TSV aber nochmals zur Schlussoffensive an und wirft alles nach vorne. An der Flanke des eingewechselten Medin Djaverovic segelt Stefan Scherer nur haarscharf mit dem Kopf vorbei. Einen Kopfball nach Corner kratzen die Vorarlberger auf der Linie weg und den Abpraller setzt Manuel Waltl vom Elfer übers Tor.

Eine vor Allem defensiv sehr starke Leistung unserer Jungs wird schlussendlich nicht belohnt und endet mit einer 0 : 1 Niederlage. In der Tabelle kann das Team den 5. Platz halten. Bereits am Dienstag geht es für den TSV St. Johann in Wals/Grünau um den Aufstieg ins Semifinale des S.F.V-Landescup.


Am Dienstag, 09.04.2019 gastiert der TSV St. Johann um 19:00 Uhr im Viertelfinale des S.F.V.-Landescup beim SV Wals/Grünau

1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner