Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

KM sichert sich mit Last Minute Tor in Grödig verdienten Punkt


Im ersten Heimspiel geht es nächsten Samstag gegen Reichenau

 


SV Grödig   -   TSV St. Johann   1 : 1 ( 0 : 0 )

Tore: Lukas Schubert  ( 55. min ) bzw. Lukas Beran ( 92. min )

 

Endlich geht es wieder um Punkte in der Regionalliga West. Zum Auftakt steht für die Jungs von Trainer Ernst Lottermoser gleich das schwere Derby gegen Titelfavorit Grödig auf dem Programm. Gleich einmal ein harter Prüfstein für unsere neuformierte, verjüngte Truppe. Der Verlust von Roman Hupf, Thomas Pertl und Emrah Sahin soll durch Sakan Dusko, Julian Vincetic, Philip Volk und Florian Ellmer ausgeglichen werden.

Trotz der extrem warmen Temperaturen entwickelt sich von Beginn weg eine rasante Partie auf hohem Niveau. Beide Teams gehen ein hohes Tempo und agieren aus einer gesicherten Defensive heraus. Daher war die erste Halbzeit sehr umkämpft, allerdings blieben die großen Torchancen noch Mangelware. Somit ging es torlos in die Kabinen.

Auch in Abschnitt zwei nimmt die Partie sofort wieder Fahrt auf und es dauert nicht lange bis zum ersten Treffer in diesem Spiel. Eine Kooperation der beiden Ex-Internationalen in der 55. Minute bringt die Führung für Grödig. Roman Wallner zirkelt einen Freistoß zur Mitte und Lukas Schubert ist mit dem Kopf zur Stelle und stellt auf 0 : 1.

Der Gegentreffer macht unsere Jungs aber erst so richtig munter. Nun ist der TSV klar das tonangebende Team. Lukas Beran startet in der 70. Minute ein Solo, zieht in den Strafraum und zieht ab. Sein toller Schuss klatscht leider an die Stange und springt wieder ins Feld. Unsere Jungs drängen nun auf den Ausgleich und erspielen sich Chance um Chance. Milan Sreco versucht es mit einem tollen Abschluss. Der Grödig-Keeper kann die Kugel aber noch sensationell über die Latte drehen. Auch Benjamin Ajibade vergibt eine hundertprozentige Torchance.

Erst in der Nachspielzeit wird der TSV belohnt. Marco Grüll verlägert einen Einwurf in den Fünfer, da steht Lukas Beran, der zum hochverdienten Ausgleich einschießt - 1 : 1. Unsere Jungs haben aber noch nicht genug und haben den Matchball am Fuß. Marco Grüll kommt über rechts durch und passt zum freistehenden Benjamin Ajibade. Der stoppt sich die Kugel, braucht zu lange für den Abschluss und wird in letzter Sekunde von einem Grödiger gestört.   

Somit bleibt es beim verdienten 1 : 1 Unentschieden beimTitelaspiranten, wobei unsere Jungs vor Allem in der zweiten Hälfte eine tolle Leistung zeigen und auch die besseren Torchancen vorfinden.

 

Ernst Lottermoser: „Trotz der Hitze ein tolles Spiel auf hohem Niveau. Nach dem Gegentreffer waren eigentlich nur mehr meine Jungs am Drücker. Der Ausgleich hätte schon früher fallen können. Zum Glück schob Beran zum verdienten Ausgleich ein.  Aufgrund der Chancen in der Schlussphase hätten wir fast noch die Partie gedreht.“

 

Am Samstag, 04.08.2018 steigt zum Heimauftakt unserer Kampfmannschaften ein Doppel:

Die Juniors treffen im Vorspiel um 14:00 Uhr im Pongauer Derby auf den UFC Eben
Um 17:00 Uhr steigt dann die Heimpremiere der Kampfmannschaft gegen Reichenau

2.JPG3.JPG5a.JPG7.JPG

                                                                                    Alexander Gaßner