Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

2 : 3 Niederlage in Kufstein - KM eine Hälfte in Unterzahl


Zum Saisonabschluss kommt der FC Dornbirn nach St. Johann

 


FC Kufstein   -   TSV St. Johann   3 : 2 ( 1 : 2 )

Tore: Mathias Treichl ( 39. min ), Patrick Schönauer ( 54. min ), Marco Hesiner ( 88. min ) bzw. Marco Grüll ( 13. min, 45. min )

 

Nach dem verdienten Heimsieg gegen Hard heißt es für unsere Jungs gut regenerieren, denn nur zwei Tage darauf geht es für den TSV St. Johann gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Kufstein schon wieder um wichtige Punkte.

Beide Teams begegnen sich in dieser Partie auf Augenhöhe und versuchen aus einer stabilen Abwehr heraus gefährlich vors Tor des Gegners zu kommen. Bereits in der 13. Minute bietet sich die große Chance für den TSV zum Führungstreffer. Nach einem Foul im Strafraum zeigt der Schiedsrichter sofort auf den Elfmeterpunkt. Unser Torschütze vom Dienst, Marco Grüll lässt sich diese Chance nicht nehmen und stellt auf 1 : 0.

Kufstein versucht jetzt mehr fürs Spiel zu tun und kommt auch zu der einen oder anderen Möglichkeit, aber entweder ist bereits in der gut stehenden Abwehr Schluss, oder Domink Waltl im Tor ist zur Stelle. Nach einem Freistoß in der 39. Minute ist aber auch er geschlagen und Treichl kann via Innenstange zum 1 : 1 ausgleichen.

In der 42. Minute steht wieder unser Keeper im Mittelpunkt. Nach einem Foulspiel sieht Domink Waltl die Rote Karte und wird durch Andreas Hettegger ersetzt. Die Tiroler möchten das Überzahlspiel natürlich gleich ausnützen und drängen auf die Führung. Die Heimischen machen die Rechnung aber ohne den zurzeit in Hochform spielenden Marco Grüll. Der erzielt mit seinem Doppelpack in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch das 2 : 1. Mit diesem Spielstand ging es in die Kabinen.

Nach der Umstellung zur Pause spielen unsere Jungs auch in Unterzahl sehr gut und haben auch die ersten Chance in Abschnitt zwei. Schüsse von Marco Grüll kann der starke Keeper mit Faustabwehr und Fußabwehr entschärfen.

In der 54. Minute dann Pech für den TSV. Ein Tausend-Gulden-Schuss von Schönauer aus Sechzehn Metern landet genau im Kreuzeck und es steht 2 : 2. In der Folge entwickelt sich eine spannende Partie. Die Tiroler haben mehr vom Spiel, aber unsere Jungs sind in den schnell vorgetragenen Kontern stets brandgefährlich.

Der nächste Treffer wird die Partie entscheiden. Nach einem aufopfernden Spiel in Unterzahl rechnen alle schon mit einem gerechten Remis, als Hesiner in der Schlussphase für die Tiroler doch noch zuschlägt und  zum 2 : 3 einschießt.

Nach einer kampfbetonten, ausgeglichenen Partie in Unterzahl muss unsere junge Truppe die Heimreise leider ohne Punkte antreten. Aber im letzten Saisonspiel Zuhause gegen Dornbirn möchte sich das Team mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden.

 

Am Samstag, 19.05.2018 empfängt der TSV St. Johann um 13:00 Uhr zum Saisonabschluss den FC Dornbirn

DSC_0090.jpgDSC_0088.jpgDSC_0095.jpgDSC_0094.jpgDSC_0082.jpgDSC_0114.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner