Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

KM holt als spielerisch besseres Team 1 : 1 gegen Altach Amateure  


Nun geht's zu den aufstiegswilligen Fohlen von Wacker Innsbruck  

 


TSV St. Johann   -  SCR Altach Amateure     1 : 1 ( 1 : 1 )

Tore: Thomas Pertl ( 38. min ) bzw. Michael Cheukoua ( 3. min )

 

 

Nach dem starken Auftritt gegen Leader Anif setzt Trainer Ernst Lottermoser gegen den starken Nachwuchs von Bundesligaklub Altach auf das gleiche System. Einzig Lukas Beran kehrt nach seiner Sperre wieder ins Team zurück.

Doch den Start verschlafen unsere Jungs diesmal gründlich und bereits in der 3. Minute kann sich Cheokoua durchsetzen und schiebt die Kugel zum frühen 0 : 1 ein. Die Spieler brauchen einige Zeit, bis Sie sich von diesem Schock erholt haben.

Nach einer Viertelstunde sehen die Zuschauer erste Offensivaktionen des TSV. In der 19. Minute erkämpft sich Emrah Sahin den Ball und spielt schnell nach vorne. Sein Lochpass kommt ideal auf Benjamin Ajibade, der alleine vorm Gästekeeper auftaucht, die Kugel aber knapp neben das Tor setzt.

Die Gäste werden nach einer halben Stunde durch einen Freistoß wieder gefährlich. Goalie Dominik Waltl fischt die Kugel aber aus dem Kreuzeck. Im Gegenzug startet Alexander Wieser einen Sololauf über das halbe Feld und setzt Benjamin Ajibade herrlich in Szene. Sein guter Schuss wird aber zur Ecke abgeblockt. Den anschließenden Corner schließt Roman Hupf mit einem wuchtigen Kopfball ab, wieder ganz knapp drüber.

In der 38. Minute zirkelt Medin Djaverovic einen Freistoß in den Strafraum. Benjmanin Ajibade lässt abtropfen und Thomas Pertl übernimmt direkt ins lange Eck zum vielumjubelnden 1 : 1 Ausgleich. Dies bedeutet auch den Pausenstand in einer ausgeglichenen Partie.

Im zweiten Abschnitt haben unsere Jungs eindeutig mehr Spielanteile und erspielen sich auch zahlreiche Torchancen. Emrah Sahin probiert es mit zwei guten Weitschüssen vom Strafraum. In der 74. Minute reklamieren unsere Jungs Handelfer, aber die Pfeife vom Schiedsrichter bleibt stumm.

Die Vorarlberger können sich in dieser Phase kaum befreien und setzen auf schnelle Konter. Doch unsere starke Defensive lässt keine Torraumszenen zu. In der 85. Minute kann sich Benjamin Ajibade herrlich im Strafraum durchsetzen und aus 11 Metern abziehen, doch der Gästekeeper dreht die Kugel über die Latte. In der letzten Aktion schickt Benjamin Ajibade den eingewechselten Marco Grüll auf die Reise, doch der SChlussmann ist schneller am Ball.

So bleibt es nach einer starken Partie unserer Jungs beim 1 : 1 Unentschieden. In der Tabelle hält der TSV St. Johann hält nun bei 24 Punkten. 


Am Samstag, 07.04.2018 gastiert der TSV St. Johann um 15:00 Uhr beim Nachwuchs von Wacker Innsbruck 

 DSC_0506.jpgDSC_0517.jpgDSC_0525.jpgDSC_0534.jpgDSC_0537.jpgDSC_0547.jpgDSC_0569.jpgDSC_0572.jpgDSC_0597.jpgDSC_0633.jpgDSC_0637.jpgDSC_0642.jpgDSC_0666.jpgDSC_0670.jpgDSC_0683.jpgDSC_0685.jpg

                                                                                    Alexander Gaßner