Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

3 : 2 Sieg für dezimierte Juniors in verrücktem Derby in Radstadt  


Am Freitag gastiert der FC Kaprun in der Alpenarena St. Johann


UFC Radstadt   -   TSV Juniors   2 : 3 ( 2 : 2 )

Tore: Hüseyin Gürses ( 24. min ), Mihai Salagean ( 37. min ) bzw.
Antonio Simic ( 5. min ),  Gerard Rubcic Eigentor ( 27. min ), Christian Schösswender ( 77. min ) 


 

Nach der Heimniederlage im Derby gegen Konkordiahütte-Tenneck wartet mit Radstadt bereits der nächste harte Prüfstein für unsere Juniors. Die Jungs rund um Spielertrainer Erwin Keil fahren aber mit dem klaren Ziel zu punkten zum Derby in den Ennspongau.

Im Tor der Juniors steht zudem mit Peter Hinterberger ein wahres TSV-Urgestein. Unsere Jungs legen gleich voll los und erwischen einen Traumstart. Antonio Simic ist bereits in der 5. Minute zur Stelle und sorgt für die frühe 1 : 0 Führung für den TSV St. Johann. 

Auch in der Folge spielt unser Team sehr gefällig und taucht immer wieder gefährlich vorm Tor der Gastgeber auf. In der 35. Minute probiert es Gürses mit einer weiten Flanke vom Mittelfeld heraus. Mit dem Wind wird der Ball immer länger und länger und senkt sich zum Entsetzen unserer Kicker ins Tor - Radstadt mit dem Ausgleich zum 1 : 1.

Doch trotz Gegentor bleiben die Juniors am Drücker und keine drei Minuten später sorgt ein Stanglpass von Christian Schösswender für die abermalige Führung. Rubcic rutscht vor dem freistehendem Antonio Simic in den Ball und befördert die Kugel ins eigene Tor zum 2 : 1 für den TSV St. Johann.

In der 37. Minute gibt es nach Foulspiels des Keepers Peter Hinterberger Elfmeter für Radstadt, zudem sieht unser Tormann die gelbe Karte, welche noch Folgen haben wird. Salagean lässt diese Möglichkeit nicht aus und stellt auf 2 : 2 - zudem auch der Pausenstand in dieser Partie.

Der zweite  Abschnitt entwickelt sich zu einer rassigen Partie, in der es hin und her geht und beide Mannschaften versuchen, die Partie für sich zu entscheiden. Immer wieder tauchen die Offensivspieler gefährlich im Strafraum auf.

Große Aufregung dann in der 67. Minute. Keeper Peter Hinterberger stürmt aus dem Tor und foult einen Radstadt-Angreifer im Strafraum. Wieder gibt es Penalty für Radstadt und unsere Goalie muss mit gelb/rot vom Platz. Nach einiger Diskussion übernimmt Kapitän Lukas Freiberger die Verantwortung. Er stellt sich ins Tor und muss sich mit Salagean messen, der zu seinem zweiten Elfmeter antritt. Lukas Freiberger fliegt in die linke Ecke und pariert den Penalty sensationell und es bleibt beim Stand von 2 : 2.

Nur mehr mit zehn Mann am Platz, dazu ein Feldspieler im Tor beschränken sich unsere Jungs aufs kontern und geben noch einmal alles. In der 77. Minute wird der Einsatz schließlich auch belohnt. Roland Strobl mit einem weiten Befreiungsschlag nach vorne auf Christian Schösswender. Der zieht unaufhaltsam aufs Tor und knallt die Kugel unter die Querlatte. Riesenjubel nach der neuerlichen 3 : 2 Führung für den TSV St. Johann.

Mit großem Einsatz bringen unsere Jungs den knappen Sieg dann über die Zeit und gewinnen in einer verrückten Partie verdient mit 3 : 2. Einziger Wermutstropfen ist eine schwere Verletzung von Patrick Tiefenbacher in der Schlussphase. Er wird mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus gebracht und wird in den nächsten Tagen operiert.

Mit dem dritten Sieg entfernen sich unsere Juniors von den Abstiegsplätzen und orientieren sich schön langsam nach vorne.

 

Am Freitag, 06.10.2017 empfangen unsere Juniors um 18:30 Uhr den FC Kaprun in der Alpenarena

22181449_1639861812751843_4912405270989799254_o.jpg22135735_1639862379418453_8434745284281201855_o.jpg22181344_1639861606085197_494609895352459832_o.jpg22137308_1639861609418530_7451353759405287081_o.jpg22104607_1639863019418389_3510309041512511919_o.jpg

 Alexander Gaßner