Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

Verdienter 3 : 1 Heimsieg unserer KM im Heimspiel gegen Kufstein 


Das letzte Spiel der Hinrunde führt KM ins Ländle nach Dornbirn


TSV St. Johann   -   FC Kufstein   3 : 1 ( 1 : 0 )

Tore: Leonardo Barnjak ( 29. min ), Marco Grüll ( 48. min ), Benjamin Ajibade ( 92. min ) bzw. Cemal Kaymaz ( 56. min )

 


In den letzten Spielen lief es für den TSV St. Johann nicht nach Wunsch und es ist ein bisschen der Wurm drinnen. Vier sieglose Spiele waren die Folge. Im Heimspiel gegen Kufstein möchten die Jungs um Trainer Ernst Lottermoser ihr wahres Gesicht zeigen und endlich wieder drei Punkte einfahren.

Dementsprechend legt der TSV auch los und diktiert von Beginn weg ganz klar das Spiel. In der Anfangsphase werden aber die besten Chancen zum Führungstreffer ausgelassen. So müssen sich die Zuschauer bis zur 29. Minute gedulden ehe das erste Tor in der Partie fällt. Benjamin Ajibade erkämpft sich auf der Seite den Ball und seine perfekte Hereingabe braucht Leonardo Barnjak nur mehr über die Linie zu drücken und sich von den Mitspielern für die 1 : 0 Führung feiern lassen.

Von den Tiroler Gästen geht in Hälfte eins nur wenig Gefahr aus. Der TSV seinerseits lässt noch einige gute Möglichkeiten zur höheren Führung liegen. Somit geht es nur mit einer knappen 1 : 0 Führung in die Kabine.

Wie aus der Pistole geschossen starten unsere Jungs in Abschnitt zwei. Eine schöne Kombination von Marco Grüll über Benjamin Ajibade schließt Marco Grüll per Drehschuss zum 2 : 0 ab. In der 56. Minute kommen die  weiterhin harmlosen Kufsteiner wie aus dem Nichts zum 2 : 1 Anschlusstreffer. In der Folge verabsäumen es unsere Jungs, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Mit den besten Chancen wird zum Teil fahrlässig umgegangen.

Die Tiroler probieren nochmals Druck zu machen, können aber nur durch Standards gefährlich werden. So dauert es bis in die Nachspielzeit, ehe der starke Benjamin Ajibade mit dem 3 : 1 den Sack zu macht. Hansi Unterkofler gewinnt den Ball im Mittelfeld und schickt Benjamin Ajibade per herrlichem Lochpass perfekt auf die Reise. Benjamin Ajibade ist auf und davon und läuft alleine aufs Tor. dabei lässt er dem Keeper keine Chance und erzielt den 3 : 1 Endstand.

Mit diesem verdienten Sieg und den drei Punkten rückt der TSV. St. Johann in der Tabelle wieder ein Stück nach vorne. Mit dem Spiel gegen Dornbirn wird nächste Woche die Hinrunde abgeschlossen.

 

Am Samstag, 21.10.2017 gastiert der TSV St. Johann um 15:00 Uhr in Dornbirn

 

18623286_1145495285554596_8238221658712347577_o.jpg18620685_1145495015554623_1846199645544013502_o.jpg

 

Alexander Gaßner