Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

KM sichert mit hart erkämpftem 2 : 1 Sieg gegen Wörgl Platz 4 ab 


TSV leistet Schützenhilfe für die Sbg. Vereine im Abstiegskampf 

 

 

TSV St. Johann   -   SV Wörgl   2 : 1 ( 1 : 0 )

 Tore:  Benjamin Ajibade ( 32. min ), Roman Hupf ( 58. min ) bzw. Manuel Sailer ( 70. min )

 


Nachdem unsere Kampfmannschaft am Staatsfeiertag in Grödig trotz ebenbürtiger Leistung leider ohne Punkte blieb, möchte Trainer Ernst Lottermoser gegen Abstiegskandidat Wörgl zuhause wieder voll punkten und damit den restlichen Salzburger Teams Schützenhilfe leisten.

Beide Teams beginnen sehr ambitioniert und versuchen aus einer gesicherten Abwehr heraus flott nach vorne zu spielen. Halbchancen gibt es sehr wohl für den TSV aber auch für die Gäste aus Tirol, die in dieser Phase sehr gut mithalten können.

So dauert es eine gute halbe Stunde, ehe sich unsere Jungs mit der Führung belohnen. Mittelfeld-Antreiber Milan Sreco setzt mit einem herrlichen Lochpass Benjamin Ajibade optimal in Szene. Der zieht aufs Tor und versenkt die Kugel im langen Eck zum 1 : 0 - zugleich auch der Pausenstand.

Wörgl will es in Abschnitt zwei mit einem Doppeltausch nochmals wissen und verstärkt die Offensive. Mehr als ein paar Halbchancen zu Beginn schauen dabei aber nicht heraus. Der TSV besinnt sich seiner Stärken und übernimmt dann schön langsam wieder das Kommando.

In der 57. Minute zieht Marco Grüll in den Strafraum und probiert es mit einem Schuss, aber der Goalie klärt zur Ecke. Den fälligen Corner bringt Milan Sreco zur Mitte und Kapitän Roman Hupf ist zur Stelle und besorgt per Kopf die 2 : 0 Führung.

Sailer bringt die Gäste in der 70. Minute nach einer weiten Flanke in den Strafraum nochmals auf 1 : 2 heran. Benjamin Ajibade kommt in der 80. Minute zu einer Doppelchance, sein Kopfball fällt aber zu schwach aus und im Fünfer ist er überrascht, als ein Wörgler den Ball nicht trifft.

In der Schlussphase probieren die Tiroler nochmals alles um den Ausgleich zu erzielen. Unsere Abwehr steht aber bombenfest und Andreas Hettegger erweist sich als sicherer Rückhalt im Tor. Große Erleichterung dann beim gesamten Team als der Schiedsrichter die Partie beendet und der 2 : 1 Sieg Realität wird.

Drei Runden vor Schluss wird Platz vier mit den drei Punkten abgesichert und der TSV hält bereits bei 41 Punkten.

  

Am Samstag, 13.05.2017 gastiert der TSV um 17:00 Uhr in Salzburg/Maxglan bei Austria Salzburg

Screenshot 2017-05-07 13.38.35.jpg

DSC_0107.JPGDSC_0112.JPGDSC_0110.JPGDSC_0115.JPGDSC_0118.JPGDSC_0127.JPGDSC_0139.JPGDSC_0143.JPGDSC_0183.JPGDSC_0164.JPGDSC_0190.JPGDSC_0194.JPGDSC_0196.JPGDSC_0202.JPG