Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

Kampfmannschaft mit kleinem Aufwärtstrend - 0 : 0 in Seekirchen 


Am Freitag steigt das Schlagerspiel gegen Ex-Bundesligist Grödig


SV Seekirchen   -   TSV St. Johann   0 : 0 ( 0 : 0 )


 

Nachdem der TSV in den letzten Partien nicht überzeugen kann, setzt Trainer Ernst Lottermoser beim Salzburger Derby auf eine kompakte Defensive um auf alle Fälle Punkte aus Seekirchen mitzunehmen.

Die Gastgeber sind anfangs zwar das spielbestimmende Team. Gegen unsere gut stehende Verteidigung können aber keine zwingenden Chancen herausgespielt werden. In der 10. Minute scheitert Seekirchen-Stürmer Fridrikas im 1 : 1 Duell an TSV-Keeper Andi Hettegger. Mit einem Lattenschuss von Stadlmann, den Goalie Andi Hettegger aber wohl gehalten hätte war das Pulver der Seekirchner vor der Pause aber schon verschossen.

Unsere Jungs kommen mit Fortdauer immer besser ins Spiel. Nach schönem Pass von Mario Krimbacher auf Leonardo Barnjak schießt dieser nicht sofort, sondern macht einen Haken nach hinten und damit ist die Chance dahin. Die beste Möglichkeit im Spiel findet der TSV vor. Leonardo Barnjak zirkelt den Ball nach einem Corner Zentimeter am Kasten vorbei.

Mit 0 : 0 werden die Seiten gewechselt. In Halbzeit zwei verflacht das Spiel immer mehr und gute Möglichkeiten bleiben auf beiden Seiten Mangelware. In der letzten Minute kommt der TSV sogar noch zum Lucky-Punsch. Niko Vavrousek kommt nach einer Ecke an den Ball, trifft diesen aber nicht richtig.

Somit bleibt es beim gerechten 0 : 0 Unentschieden und der TSV holt den zweiten Auswärtspunkt im laufenden Bewerb. Vielleicht kann das Team im Schlagerspiel am Freitag gegen die ehemalige Bundesliga-Truppe und Tabellenführer Grödig in der Alpenarena überraschen.

 

Ernst Lottermoser: " Wir haben heute auf eine kompakte Defensive gesetzt. Dies ist uns trotz zahlreicher Ausfälle sehr gut gelungen. Der Punktegewinn gegen die heimstarken Flachgauer war auf alle Fälle verdient."

 

Am Freitag, 23.09.2017 empfängt der TSV um 19:00 Uhr in der Alpenarena den Tabellenführer SV Grödig

Screenshot 2016-09-17 10.24.05.jpg

DSC_7460 Kopie.jpg