Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

KM kann Überzahlspiel nicht nützen - 0 : 2 Niederlage in Dornbirn


Kampfmannschaft bleibt auswärts weiter ohne Sieg


FC Dornbirn   -   TSV St. Johann   2 : 0 ( 1 : 0 )

Tore: Fabian Flatz ( 20. min ), Ygor Carvalho Vieira ( 70. min )


 

Nach zwei Pleiten in Folge geht es für den TSV beim Auswärtsspiel gegen Tabellennachbarn Dornbirn um den ersten Auswärtssieg in der laufenden Meisterschaft.

Unsere Jungs beginnen stärker und setzen die ersten Akzente im Spiel. Einen Corner des TSV faustet der Goalie aus dem Gefahrenraum, Mario Krimbacher übernimmt die Kugel am Sechzehner Volley, der gute Schuss wird aber abgeplockt. Arif Sahin kommt nach schönem Zuspiel von Lukas Beran aus spitzem Winkel zum Abschluss, der Tormann ist aber am Posten.

In der 10. Minute dann Pech für den TSV. Spielmacher Milan Sreco muss verletzt vom Feld und wird durch Christian Schösswender ersetzt. Lukas Beran bringt in der 14. Minute einen Freistoss gefährlich vors Tor, aber ein Dornbirner spitzelt den Ball im letzten Moment mit dem Kopf zur Ecke.

In der 20. Minute müssen unsere Jungs den Rückstand hinnehmen. Flatz steigt beim Eckball am höchsten und besorgt mit einem wuchtigen Kopfball das 0 : 1. Große Aufrgeung dann in der 25. Minute. Der Dornbirner Marc Kühne sieht nach eienr Beleidigung die Rote Karte - Dornbirn damit dezimiert.

Der TSV kommt gegen die nun sehr tief stehenden Vorarlberger zu einigen guten Möglichkeiten. In der 30. Minute zirkelt Christian Schösswender einen Freistoss direkt aufs Tor. Der Vorarlberger Schlussmann kann zur Ecke klären. In der nächsten Aktion versucht es Hansi Eder mit einer direkten Flanke. Diesmal hat der Keeper mehr Mühe und klärt auf Raten. Die beste Ausgleichsmöglichkeit bietet sich kurz vor der Pause. Einen schnell abgespielten Corner bringt Hansi Eder zur Mitte. Nico Vavrousek kommt zum Kopfball, aber der Goalie pariert sensationell, somit geht es mit 0 : 1 in die Kabinen.

Gleiches Bild auch nach der Pause. Dornbirn versucht das Ergebnis in Unterzahl über die Zeit zubringen. Der TSV dominiert zwar das Spiel, scheitert bei den besten Möglichkeiten aber am überragenden Tormann der Dornbirner.

Ein Corner kommt über Umwege zu Nico Vavrousek, dessen Kopfball knapp übers Tor streicht. Einen herrlichen Freistoss von Christian Schösswender fischt der Goalie sensationell aus dem Eck - es ist wie verhext, der TSV kann das Überzahlspiel nicht in Tore ummünzen.

Dornbirn versucht es immer wieder mit Entlastungsangriffe. In der 70. Minute setzt sich Vieira zu einfach durch und schließt zum 0 : 2 ab - die Vorentscheidung im Spiel.

In der Schlussphase werfen unsere Jungs nochmals alles nach vorne. Doch gegen den dichten Abwehrriegel der Vorarlberger gibt es kein durchkommen. Somit bleibt ein 65 minütiges Überzahlspiel ohne Erfolg und das Spiel wird mit 0 : 2 verloren.
In der Tabelle rutscht der TSV durch die Niederlage weiter nach hinten.

 

Ernst Lottermoser: ""Wir hatten gleich viele, eventuell sogar mehr Chancen als der Gegner. Unser Chancenverwertung war eine Katastrophe. Wir haben die 70-minütige Überzahl aber auch nicht richtig genutzt. Wir hätten den Gegner tot spielen müssen, haben hierfür aber zu langsam agiert."

 

Am Freitag, 16.09.2016 um 19:00 Uhr gastiert der TSV St. Johann im Salzburger Derby beim SV Seekirchen

Screenshot 2016-09-11 18.12.47.jpg

KM 300kb.jpg