Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

Kampfmannschaft lässt im Frühjahr erstmals Punkte liegen


1 : 1 Remis im Salzburger Derby gegen Eugendorf


USC Eugendorf   -   TSV St. Johann   1 : 1 ( 0 : 0 )

Tore: Benjamin Ajibade ( 51. min ) bzw. Wolfgang Suppan ( 54. min ) 

 

Mit vier Siegen in vier Spielen im Gepäck reisen unsere Jungs topmotiviert zum Auswärtsderby nach Eugendorf.
Von Beginn weg entwickelt sich ein sehr hart geführtes Spiel beider Mannschaften mit einigen ruppigen Szenen. Fußballerisch wird Schonkost geboten und Strafraumszenen bleiben in Hälfte eins Mangelware.

Die einzig wirklich gute Möglichkeit bietet sich Mario Krimbacher in Minute 33. Eine Hereingabe von Lukas Beran kommt über Arif Sahin zu Mario Krimbacher. Sein toller Schuß aus 10 Metern wird knapp neben das Tor abgefälscht.
Halbzeitstand dementsprechend 0 : 0.

Die erste Torchance in Abschnitt zwei bringt dem TSV in der 51. Minute dann doch die Führung. Nach einem Einwurf bringt Mario Krimbacher den Ball hoch zur Mitte. Arif Sahin verlängert per Kopf und der eingewechselte Benjamin Ajibade schießt aus kurzer Distanz zum 1 : 0 ein.

Doch die Freude über die Führung währt nur kurz. Ein kurioses Tor bringt den Flachgauern den Ausgleich. In der 54. Minute hat der TSV einen Freistoß. Tormann Tommy Plainer führt diesen zwischen 16er und Eckfahne aus und spielt den Ball bis zur Mittellienie. Dort kommt Wolfgang Suppan an den Ball und übernimmt diesen Volley. Er trifft den Ball perfekt und der Ball landet im Tor - 1 : 1.

Nachdem sich unsere Jungs von diesem Schock erholt haben, übernimmt aber wieder der TSV das Kommando und drängt auf den Siegestreffer. Mario Krimbacher scheitert mit einem schönen Freistoß und zahlreiche Eckbälle bleiben ungenützt.

Auch Benjamin Ajibade und Marco Grüll scheiten am starken Goalie der Eugendorfer. In der Schlußphase gibt es noch einen Aufreger. Doch bei einem Handspiel im Strafraum der Flachgauer bleibt die Pfeife des Schiedsrichters stumm.

Somt bleibt es beim 1 : 1 Unentschieden. Unsere Kampfmannschaft lässt zwar zum ersten mal im Frühjahr Punkte liegen ist aber nach wie vor ungeschlagen. In der Tabelle hält das Team nach wie vor den 4. Platz, der Abstand zum dritten Dornbirn hat sich aber vergrößert.

 

Franz Aigner: "Ich bin nicht zufrieden. Wir waren klar besser und hätten uns einen Sieg verdient. Eugendorf hatte über 90 Minuten keine wirkliche Chance. Beim kuriosen Ausgleich mache ich keinem einen Vorwurf. Das passiert. In der zweiten Halbzeit, vor allem aber in den letzten 20 Minuten haben wir auf den Sieg gedrängt. In letzter Minute hätten wir zudem einen lupenreinen Handelfmeter bekommen müssen. Für mich sind das daher zwei verlorene Punkte. Die Leistung der Mannschaft war erneut gut. Ein Pauschallob an mein Team!"


Am Samstag, 16.04.2016 empfängt unsere Kampfmannschaft um 16:00 Uhr in der Alpenarena den Tabellennachbarn SC Schwaz


Screenshot 2016-04-10 20.50.07.jpg

54.JPG59.JPG111.jpg