Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

Kampfmannschaft bleibt auch in Kufstein siegreich


FC Kufstein   -   TSV St. Johann   1 : 2 ( 0 : 1 )

Tore: Lukas Beran ( 1. min ), Benjamin Ajibade ( 56. min ) bzw. Alexander Kögl ( 70. min ) 

 

In der Doppelrunde steht für unsere Kampfmannschaft am Ostermontag das Auswärtsspiel gegen den FC Kufstein am Programm.

Unsere Jungs legen mit einem Blitzstart los. Gleich in der 1. Minute zirkelt Milan Sreco einen Freistoß von der rechten Seite gefährlich vors Tor und Lukas Beran versenkt den Ball volley in den Maschen zum frühen 1 : 0. Ein Traumtor!

Nach dem perfekten Start flacht das Spiel aber zusehends ab und Strafraumszenen bleiben in Halbzeit eins Mangelware. Es bleibt bei der knappen 1 : 0 Pausenführung.

Auch in Spielhälfte zwei findet der TSV von Beginn weg gut ins Spiel. In der 55. Minute beweist Trainer Franz Aigner ein goldenes Händchen. Er bringt mit Benjamin Ajibade eine neue Offensivkraft. Seine erste Aktion bringt dem TSV die 2 : 0 Führung. Bei einem schön gespielten Angriff über Arif Sahin und Marco Grüll nützt Benji seine Schnelligkeit und baut die Führung aus.

In der Folge erspielen sich unsere Jungs noch einige gute Torchancen, die besten werden aber von Arif Sahin und Benjamin Ajibade vergeben.

Kufstein kann in der 70. Minute durch Alexander Kögl auf 1 : 2 verkürzen. Nun drängen die Tiroler auf den Ausgleich. Die beste Möglichkeit bietet sich in der 76. Minute. Nach einem Rückpass gibt es im Fünfer einen indirekten Freistoß. Mit vereinten Kräften können unsere Jungs aber auch diese Chance abblocken.

Der TSV bringt das Ergebnis über die Zeit und feiert einen 2 : 1 Auswärtserfolg. Mit dem bereits dritten Sieg im Frühjahr kann das Team den 4. Platz absichern.

 

Franz Aigner: "Ein hartes Spiel! Wir hatten einen super Start und sind mit einem der ersten Kontakte in Führung gegangen. Am Ende hat Kufstein auf den Ausgleich gedrängt. Souverän ist etwas anderes, aber ein Pauschallob an meine Mannschaft! Wir hatten nur einen Tag Pause, die Kufsteiner immerhin zwei. Alle Spieler haben Vollgas gegeben. Hut ab vor dieser Leistung! Mit dem Start in das Frühjahr sind wir auf alle Fälle zufrieden. Nun fiebern wir dem Derby gegen Neumarkt entgegen. Unser Ziel ist der nächste Dreier, um den drei Siegen noch mehr Gewicht zu geben."

 

Am Freitag, 01.04.2016 kommt es um 19:00 Uhr in der Alpenarena zum Salzburger Derby gegen den TSV Neumarkt


Screenshot 2016-03-28 19.40.07.jpg

10399513_819637821473679_2494505686132109273_n.jpg12923091_819637774807017_5964589651361341781_n.jpg12718380_819637808140347_1947331250106568644_n.jpg07.jpg1935397_819637764807018_7397439254653696296_n.jpg