Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

Kampfmannschaft feiert klaren 3 : 0 Heimsieg gegen Bregenz


TSV St. Johann   -   SW Bregenz   3 : 0 ( 2 : 0 )

Tore: Marco Grüll ( 20, 36 min ), Mario Krimbacher ( 61 min )

 

Im ersten Heimspiel der Frühjahrssaison empfängt unsere Kampfmannschaft den SW Bregenz. Nach dem 3 : 2 Auswärtssieg zum Auftakt auswärts gegen die Amateure von Wacker Innsbruck geht die Aigner-Elf als Favorit ins Spiel.

Das Team wird der Favoritenrolle gerecht und dominiert von Beginn an das Spiel. Gleich zu Beginn verfehlt Benjamin Ajibade eine schöne Hereingabe von Milan Sreco nur um Zentimeter.

In der 20. Minute ist es Marco Grüll, der die Führung besorgt. Unser Youngster, der am Mittwoch zum ersten mal ins U-18 Nationalteam gegen England einberufen wurde zirkelt einen Freistoß von 20 Metern gekonnt über die Mauer zum 1 : 0.

Der TSV bleibt am Drücker und sucht die Vorentscheidung. In Minute 23 zirkelt Mario Krimbacher einen Freistoß gefährlich in den Strafraum. In einem Gestocher bieten sich mehrere Einschussmöglichkeiten. Schließlich vergibt Thomas Pertl, dessen Schuss vom Fünfer über das Tor abgeblockt wird. 

In der 36. Minute ist es wieder Marco Grüll, der sich eine Krimbacher - Flanke am Elfer zwischen zwei Bregenzer mit der Brust annimmt und den Ball im Fallen mit Links ins lange Eck schlenzt. Via Stange geht der Ball ins Tor zum 2 : 0.

Kurz vor der Pause fast noch der dritte Treffer, aber Benjamin Ajibade hat bei einem Heber vom 16er Pech, der Ball springt an die Latte. Pausenstand 2 : 0.

Bregenz will nach der Pause noch einmal alles riskieren. In der einzigen gefährlichen Aktion in Minute 48 ist der Ball nach einem Freistoß plötzlich im Tor. Der Schiedsrichter endscheidet aber sofort auf Abseits.

Der TSV kontrolliert das Spiel und in der 61. Minute sorgt Mario Krimbacher für die Vorentscheidung. Arif Sahin dankt sich auf der linken Seite schön durch und seinen herrlichen Pass von der Linie verwertet Krimbo überlegt vom 11er zum 3 : 0.

Danach nehmen die Jungs das Tempo aus dem Spiel und schonen sich bereits für die Montag Partie in Kufstein. Trotzdem kommt der TSV noch zu einigen Chancen. Die besten vergeben Mario Krimbacher, der eine Flanke von Marco Grüll am 16er direkt nimmt, aber der Gäste-Goalie super pariert und Nico Vavrousek, dessen Kopfball vom Tormann auf der Linie abgewehrt wird.

Mit dem 3 : 0 Heimsieg feiert das Team den zweiten Sieg im Frühjahr und klettert in der Tabelle auf den 4. Platz nach vorne.

Unser Youngster Marco Grüll kürt sich zudem für seine tolle Leistung bei Fanreport zum Spieler der Woche.

Franz Aigner: "Wir waren klar überlegen. Bregenz war chancenlos. Sie hatten in den 90 Minuten vielleicht einen Torschuss. Mit dem heutigen Match können wir sehr zufrieden sein. Wir haben eine gute Leistung gezeigt. Am Ende haben wir versucht, Kraft für Montag zu sparen. Die Kufsteiner haben schon gestern gespielt, daher einen Tag mehr zur Erholung."

 

Am Montag, 27.03.2016 um 15:30 Uhr geht es für das Team bereits mit dem Auswärtsspiel in Kufstein weiter 

 

Screenshot 2016-03-27 20.40.42.jpg

Screenshot 2016-03-27 20.36.22.jpg

  

 

11 (2).jpg12.JPG13.JPG14.JPG15.JPG16.JPG17.JPG18.JPG19.JPG20.JPG21.JPG22.JPG23.JPG24.JPG25.JPG26.JPG