Offizielle Website des

TSV MC DONALDS ST. JOHANN/PG.

TSV U-10 präsentiert sich auch im Lungau stark 


Überzeugende Leistung unserer U-10 mit Turniersieg belohnt 



TSV St. Johann U-10 Turnier in Mariapfarr - 1. Platz:

 

TSV St. Johann  -  USK St. Michael    5 : 0
TSV St. Johann  -  UFC Filzmoos        2 : 0
TSV St. Johann  -  UFC Altenmarkt     3 : 0
TSV St. Johann  -  USC Mariapfarr     2 : 2


Nachdem das Turnier Mitte April witterungsbedingt abgesagt werden musste, holte der USC Mariapfarr sein Heimturnier mit seiner sehr starken U10 Mannschaft am vergangenen Wochenende nach. Wir fuhren mit gemischten Gefühlen in den Lungau, da wir dieses Mal auf zwei Stammspieler verzichten mussten. 

Im ersten Spiel gegen USK St. Michael überzeugten wir spielerisch noch nicht, konnten aber trotzdem das Match mit 5 : 0 für uns entscheiden.

Mit Filzmoos wartete nun ein ganz unbekannter Gegner . Noch nie spielten wir in den SFV-Turnieren gegen dieses Team. Nach ein paar Umstellungen zeigten die Jungs von Beginn an gute Kombinationen und der Gegner konnte nur durch viel Laufbereitschaft und großen Einsatz den ersten Treffer verhindern. Nach einem Foul traf Nimrod Varga mit einem herrlichen Freistoß unter die Latte zum 1 : 0. Von diesem Tor beflügelt erspielten wir uns Chancen um Chancen und erhöhten unser Torkonto um einen weiteren Treffer. Die Mannschaft aus Filzmoos hatte keine einzige nennenswerte Torchance, kämpfte aber brav und konnte die Niederlage im Rahmen halten.

Im dritten Spiel wartete die starke Mannschaft aus Altenmarkt. Unsere Jungs konnten sich aber noch einmal deutlich steigern und zeigten eine ihrer besten Saisonleistungen. In der Defensive ließen Nimrod, Jonas und Samuel G. keine einzigen gefährlichen Torschuss zu, in der Offensive sorgten Vin, Nico K. und Julian M. immer für Gefahr. Sie nutzen perfekte Torvorlagen der Mitspieler und somit schickten wir die Altenmarkter mit einer 3 : 0 Packung  nach Hause. 

Im Spitzenspiel um den Turniersieg ging es gegen die starke Heimmannschaft, die dieses Mal alles daran setzte uns endlich einmal zu besiegen. In den beiden letzten Aufeinandertreffen gingen wir jeweils mit einem 1 : 0 Sieg vom Platz. Nach einem Stellungsfehler gingen die Lungauer aus dem Nichts mit 1 : 0 in Führung. Unsere Team ließ sich durch diesen Treffer und durch einige fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen nicht verunsichern und spielte kampfbetont und hochkonzentriert weiter. Es dauerte nicht lange und wir konnten zum 1 : 1 ausgleichen und sogar noch einen Zahn zulegen. Es entwickelte sich ein sensationelles Spiel auf hohem Niveau in dem wir auf 2 : 1 erhöhten. Bei einem Gewaltfreistoß aus 20 m hatten wir Glück, da der Ball von der Stange ins Torout ging. Letztendlich kamen die Lungauer in der letzen Spielminute doch noch zum Ausgleich, der nach dem Spielverlauf ein wenig glücklich war.

 

 U-12~1.jpgU-12~2.jpg